Menu
Suchen
Merkzettel
Merkzettel
Warenkorb
Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Startseite
>
Größenberater Bademode

Größenberater Bademode

FINDE BADEMODE, DIE PERFEKT SITZT

Sand im Haar und Meeresrauschen im Ohr – wir lieben den Tag am Wasser! Ob exotisch am Strand, aktiv am See oder entspannt am Pool, für schönste Sonnenstunden ist stilsichere Bademode ein Muss. Die Auswahl ist groß und jedes Jahr strahlen die Bikinis, Badeanzüge und Bikini-Sets in neuen Farben. Ob elegant, verspielt oder sportlich – mittlerweile gibt es verschiedenste Styles in den schönsten Farben. Bist du bereit für pures Summer-Feeling?

 

GRÖSSENBERECHNER FÜR BADEMODE

GIB DEINE MASSE EIN UND WIR BERECHNEN DIR DEINE GRÖSSE!

Ein einfaches Maßband ist alles, was du benötigst, um deine richtige Größe zu ermitteln. Unserem Beispielbild kannst du genau entnehmen, wo das Maßband angesetzt werden muss. Wenn du deine Maße ermittelt hast, wähle diese einfach in unserem Größenrechner aus und wir berechnen dir deine Größe!

Mobile image
1

Unterbrustumfang
(in cm)

63
 
 
 
112
2

Brustumfang
(in cm)

95
 
 
 
111
Desktop image
 
BH-Größe 85 Cup A Konfektionsgröße 42
 

BH-Größe
65 70 75 80 85 90 95 100 105 110
Cup
AA A B C D E F G - -
Konfektionsgröße
34 36 38 40 42 44 46 48 50 52
 

Brustumfang messen, aber richtig:

Der erste Faktor für perfekt sitzende Bademode ist dein Unterbrustumfang. Er ist sowohl für die Weite des Oberteils als auch für die Körbchengröße relevant.

Stelle dich aufrecht hin und atme normal – du sollst weder übertrieben Luft holen, noch die Luft anhalten. Nimm ein Maßband und lege es in der Höhe deiner Rippen direkt unter dem Brustansatz um deinen Oberkörper, am besten genau dort, wo später das Unterbrustband des Oberteils liegt. Achte darauf, dass das Maßband zwar eng am Körper anliegt, aber noch etwas Spielraum bleibt, damit das Oberteil dich später nicht einengt. Nun kannst du deinen Brustumfang ablesen.
 

 

Größentabellen


Miss dicht am Körper, denn alle Maße in den Tabellen sind sogenannte "Körpermaße". Behalte dabei lediglich Unterwäsche bzw. Mieder an und stehe entspannt. Lass dir helfen, dann wird es genauer. Alle Maße sind in Zentimetern angegeben.

Körbchengröße

Unterbrustumfang Brustumfang
Größe cm CUP AA CUP A CUP B CUP C CUP D CUP E (DD) CUP F CUP G CUP H
65 63 - 67 75 - 77 77 - 79 79 - 81 81 - 83 83 - 85 85 - 87 87 - 89 - -
70 68 - 72 80 - 82 82 - 84 84 - 86 86 - 88 88 - 90 90 - 92 92 - 94 - -
75 73 - 77 85 - 87 87 - 89 89 - 91 91 - 93 93 - 95 95 - 97 97 - 99 99 - 101 -
80 78 - 82 90 - 92 92 - 94 94 - 96 96 - 98 98 - 100 100 - 102 102 - 104 104 - 106 106 - 108
85 83 - 87 95 - 97 97 - 99 99 - 101 101 - 103 103 - 105 105 - 107 107 - 109 109 - 111 111 - 113
90 88 - 92 100 - 102 102 - 104 104 - 106 106 - 108 108 - 110 110 - 112 112 - 114 114 - 116 116 - 118
95 93 - 97 105 - 107 107 - 109 109 - 111 111 - 113 113 - 115 115 - 117 117 - 119 119 - 121 121 - 123
100 98 - 102 - 112 - 114 114 - 116 116 - 118 118 - 120 120 - 122 122 - 124 124 - 126 126 - 128
105 103 - 107 - 117 - 119 119 - 121 121 - 123 123 - 125 125 - 127 127 - 129 129 - 131 131 - 133
110 108 - 112 - - 124 - 126 126 - 128 128 - 130 130 - 132 132 - 134 134 - 136 136 - 138
115 113 - 117 - - 129 - 131 131 - 133 133 - 135 135 - 137 137 - 139 139 - 141 141 - 143
120 118 - 122 - - 134 - 136 136 - 138 138 - 140 140 - 142 142 - 144 144 - 146 146 - 148
125 123 - 127 - - 139 - 141 141 - 143 143 - 145 - - - -
130 128 - 132 - - 144 - 146 146 - 148 148 - 150 - - - -

Bikini-Oberteile & Badeanzüge

Den Unterbrustumsatz entlang des unteren Brustansatzes messen.

 

Größe US-Größe Unterbrustumfang (cm)
32 XXS 74-77
34 XS 78-81
36 S 82-85
38 M 86-89
40 L 90-93
42 XL 94-97
44 XXL 98-101
46 XXXL 102-106
48 - 107-112
50 - 113-118
52 - 119-124
54 - 125-130

Bikini-Slips & Bikini-Höschen

Den Hüftumfang ohne zu schnüren rings um die Taille messen.

 

 

Größe US-Größe Hüftumfang (cm)
32 XXS 83-86
34 XS 87-91
36 S 92-96
38 M 97-100
40 L 101-104
42 XL 105-107
44 XXL 108-112
46 XXXL 113-117
48 - 118-122
50 - 123-128
52 - 129-134
54 - 135-140

 

 

Pflege & Waschhinweise für Bademode

7 Profi-Tipps für Bademode, die lange schön bleibt!

Bewahre mit unseren praktischen Tipps die Passform, Haltbarkeit und unverminderte Leuchtkraft der Farben deiner Badebekleidung.

TIPP 1: NACH DEM TRAGEN

Egal ob du gebadet hast oder nicht: Chlor, Schweiß und Salzwasserreste wirken aggressiv auf die feinen Elasthanfasern. Spüle daher nach dem Tragen deine Bademode zumindest kurz per Hand unter klarem Wasser aus. Die weitere Pflege schließt direkt zu Hause an. 
 

TIPP 2: WASCHEN PER HAND

Achte auf die Waschhinweise im eingenähten Etikett. Besonders Bademode mit aufgestickten Perlen oder Pailletten dürfen ausschließlich per Hand mit Feinwaschmittel gewaschen werden. Spüle die Bademode anschließend in klarem Wasser nach. 
 

TIPP 3: WASCHEN IN DER MASCHINE

Modelle mit Bügeln müssen ausschließlich per Hand gewaschen werden - du riskierst sonst eine Beschädigung deiner Waschmaschine und der Bademode. Bitte beachte bei Modellen ohne Bügel die Waschhinweise im eingenähten Etikett zum Waschgang in der Waschmaschine - verwende ausschließlich einen Schonwaschgang. 
 

TIPP 4: TROCKNEN

Lass deine Bademode niemals nass und zusammengeknüllt liegen. Der Trockner oder die Heizung sind jedoch tabu: Modelle mit hohem Elasthananteil trocknen sehr schnell und am besten an der Luft - im Schatten! Pralle Sonne und der Kontakt mit der Heizung machen die Fasern spröde. 
 

TIPP 5: TRAGEN IM WHIRLPOOL

Die so beliebten Massagedüsen in Whirlpools und Badeparks wirken sich auf deine Bademode leider meist negativ aus: Bei längerer Benutzung greift der hohe Wasserdruck die Fasern an. Deine Lieblingsbademode solltest du also am Besten nur außerhalb des Whirlpools tragen. 
 

TIPP 6: TRAGEN WÄHREND DES EINCREMENS

Aufgrund der gefährlichen UV-Strahlen ist Sonnenschutz durch Eincremen unerlässlich. Creme dich ein, bevor du deine Bademode anziehst und lasse das Sonnenschutzpräparat mindestens 20 Minuten einwirken. Solltest du in der Sonne nachcremen, vermeide möglichst den Kontakt von Creme und Bademode. Sie bekommt nicht nur Flecken, sondern kann von den kosmetischen Substanzen angegriffen werden und die Fasern porös machen - gerade Sonnensprays sorgen häufig ungewollt für unangenehme Überraschungen. 
 

TIPP 7: TRAGEN WÄHREND DES SONNENS

Modische Neonfarben oder andere sehr leuchtende Farben können durch zu lange und zu intensive Sonneneinstrahlung an Farbintensität verlieren! Daher solltest du zu lange Sonnenbäder besser vermeiden. 
 

 

Lust auf Bademode?

Auch am Strand und im Wasser machst du mit unseren Kollektionen eine gute Figur. Du weißt nicht für welchen Bikini oder Badeanzug du dich entscheiden sollst? Mach doch unseren Bademoden-Test und finde heraus, welche Bademode dir am besten steht! 
 

Regionsauswahl

Hier bleiben

Sprachenwahl

Lascana

In welcher Sprache möchten Sie einkaufen?

Deutsch Français